Spreewald-Cup Lübben: Gold für Salvina, Bronze für Marcella

 Gold und Bronze in Lübben...

Gold und Bronze in Lübben...

2x Edelmetall in Lübben...

Am 17.03.2018 und 18.03.2018 fanden sich über 400 Judoka aus über 30 Vereinen zum Spreewald-Cup in Lübben ein. Für ShidoSha gingen Marcella in der U11 und Salvina in der U13 am Samstag an den Start.

Marcella gewann ihren ersten Kampf sehr souverän nach nicht einmal 25 Sekunden mit Morote-Seoi-Nage. Im zweiten Kampf traf sie auf eine sehr starke Linkskämpferin aus Frankfurt (Oder) und auch spätere Finalistin. Marcella dominierte den Griffkampf und die Gegnerin konnte ihre linke Hand nicht wirklich einsetzen. Lediglich einmal war Marcella etwas unaufmerksam und rollte über die Seite. Die Gegnerin erhielt Waza-Ari. Obgleich Marcella zum Ende des Kampfes die Gegnerin nochmals stark unter Druck setzen konnte, rettete diese die Wertung bis zum Ende. Im Kampf um Bronze gewann Marcella erneut vorzeitig mit Ippon durch Mune-gatame.

Salvina hatte drei Kämpfen zu bestreiten. Im ersten Kampf ging es über die vollen 2 ½ Minuten. Sie konterte einen Ko-Soto-Gake Ansatz der Gegnerin mit O-Uchi-Gari. Hierfür erhielt sie Waza-Ari. Die beiden folgenden Kämpfe entschied Salvina vorzeitig mit Kuzure-Kesa-Gatame für sich.

Ergebnisse:
U11w -40kg  3. Platz Marcella Krause
U13w -36kg  1. Platz Salvina Bork

Bericht: Alex B.